Flossbuehne

© 2016 www.kietzersommer.de

Das Programm wird schrittweise aktualisiert, sobald alle Künstler für 2016 feststehen!

Programm Floßbühne

  1. Lorelay

    Uhrzeit wird noch festgelegt

    Lorelay

    Live, mit Gitarre und Loopstation ist Loreley am liebsten unterwegs.

    Mit unschlagbarer Stimme, abgefahrener Loopart und deutschen Texten liefert die Wahlberlinerin eine One Womanshow, die sich gewaschen hat. Lorelay ist aber nicht "nur" Musikerin. Sie ist Entertainerin auf ganzer Linie.

    Ordentlich große Klappe und entwaffnende Ehrlichkeit kriegt der Zuschauer direkt zusammen mit seiner Konzertkarte...

    Wie praktisch, dass man all dies beim Kietzer Sommer kostenlos erleben kann. Am 18. Juni 2016 muss also niemand extra eine Konzertkarte kaufen, der Lorelay endlich mal live erleben will. Einfach zum Kietzer Sommer kommen und sich bei Bier, Wien oder einer echten Kietzwurscht am Auftritt von Lorelay erfreuen! :-)
     

    Homepage von Lorelay

  2. Elena Lutz

    Uhrzeit wird noch festgelegt

    Elena Lutz

    Elena Lutz, geboren 1979 in Kara-Balta/ Kirgisistan.

    Ab ihrem achten Lebensjahr erhielt sie Akkordeonunterricht. 1994 bis 1998 Musikpädagogik-Ausbildung mit Hauptfach Bajan an der Fachschule für Musik in Bishkek 2001 bis 2005 Studium mit Hauptfach Akkordeon bei Prof. Gudrun Wall an der Hochschule für Musik Hanns Eisler, Berlin

    Preise und Auszeichnungen bei Festivals und Wettbewerben (u.a.):

    Nationaler Bajan-Wettbewerb Kirgisistan
    Deutscher Akkordeon Musikpreis Baden-Baden
    Internationales Akkordeon-Festival 2005

    Auftritte als Akkordeonistin bei Produktionen am Grips Theater und Deutschen Theater Berlin sowie zahlreiche Konzerte im In- und Ausland (Kirgisistan, Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Italien, Frankreich, Russland).
     

    Homepage von Elena Lutz

  3. Csaba Farkas

    14:45 - 15:30 Uhr

    Csaba Farkas

    Csaba Farkas ist 39 Jahre alt und kommt aus Ungarn, lebt seit drei Jahren in Berlin und ist als Solokünstler, wie auch mit seiner Band "Gipsy Fuego" im Einsatz.

    Hauptsächlich spielt Csaba Farkas Songs von Gipsy Kings, hat aber auch lateinamerikanischer Lieder in seinem Repertoire. Sein Vater stammt aus der Volksgruppe der Roma. Csaba Farkas singt und spielt von daher auch traditionelle Lieder dieser Volksgruppe.

    Die Musik der Roma in Spanien unterscheidet sich von der Musik der ungarischen Roma, aber sie haben das gleiche Temperament. Die Texte handeln zu meist vom Lebensgefühl der einfachen Menschen und den alltäglichen Dingen, wie Liebe, Enttäuschung, Freude, Kummer und Leid.

    Csaba Farkas ist dieser Musik seit über 17 Jahren verfallen. Er liebt sie zu spielen und genießt dabei jede Sekunde. Mit diesen Liedern möchte er den Menschen das zurückgeben, was ihm Musik gegeben hat.

    Hasta Luego... Csaba
     

    Mehr über Csaba Farkas auf der Homepage von Gipsy Fuego

  4. Ellen

    Uhrzeit wird noch festgelegt

    Ellen Meyer

    Ellen spielt Kora - Westafrikanische Harfe.

    Sphärische Klänge auf der afrikanischen Harfe "Kora" laden ein zum Entspannen, Träumen und Eintauchen in Fremde Welten.

    Die Kora wird als Königin der Saiteninstrumente bezeichnet. Es gibt nur wenige Frauen, die dieses Instrument beherrschen.

    Ellen Meyer spielt Eigenes, Klassik, Jazz und traditionelle westafrikanische Stücke.
     

    Homepage von Ellen